Antidepressiva Erfahrungen

Alles was mit der Gesundheit zu tun hat.
Antworten
Christin
Tech-Administrator_in
Tech-Administrator_in
Beiträge: 32
Registriert: 10.05.2018, 18:37

Antidepressiva Erfahrungen

Beitrag von Christin » 24.11.2018, 13:38

Hallo ihr Lieben, ich nehme seit 2011/2012 Antidepressiva (Paroxedura) in Kombination mit Cyproteronacetat beta.

Meine Dosis betrug über die Jahre 40mg Paroxedura und 50mg Cyproteronacetat. Ich hatte sogut wie keine Nebenwirkungen, bis auf ab und zu Kopfschmerzen und gähnen.

Ab Sommer 2017 ist Gynokadin hinzu gekommen, Cyproteronacetat wurde dabei auf 25mg reduziert. Ein halbes Jahr lief alles gut, bis ich bei der Aphotheke ein anderes Antiandrogen bekommen habe. Auf einmal ging es mir richtig schlecht (Übelkeit, Durchfall, Panikstörungen, Schweißausbrüche usw.), darauf hin bin ich wieder zum Endokrinologen gegangen und das alte Preperat verlangt. Danach ging es mir wieder besser, aber nicht für lange. Ich kämpfe seit Frühjahr 2018 immer wieder mit Überlkeit, Durchfällen, Panikattacken und Angstzuständen. Mittlerweile habe ich schon einen ordentlichen Stapel Krankmeldungen gesammelt.

Jetzt kommt der Hammer - über die ganze Jahre scheint das Antidepresiva nicht richtig gewirkt zu haben, den das Cyproteronacetat hat die Wirkung beeinflusst. Sobald die Dosierung oder die Marken geändert werden, geht es Berg ab. Das habe ich leider selber herausfinden müssen, den die Ärzte wussten scheinbar selber nichts darüber. Nach meiner Erkenntnis muss das Antidepresiva 10mg unter der Dosis von Cyproteronacetat liegen. Zur Zeit kämpfe ich noch etwas mit den Absatz Symptomen, da ich vorher eine zu hohe Dosis eingenommen habe. Es geht aber von Tag zu Tag besser. So wie ich es gelesen habe, kann es auch noch ein Paar Tage/Wochen dauern, bis sich alles wieder Normalisiert hat.

Wenn ich so zurückdenke, würde ich das Zeug nicht noch einmahl nehmen, da meine Depression nicht so ausgeprägt war, welches die Nebenwirkungen rechtfertigen würde. Sicher ist es bei schweren Depression nützlich, dennoch würde ich es nur nehmen wenn alles andere nichts mehr bringt.

Eines ist aber sicher, das Antidepressiva werde ich definitiv komplett Absetzen, allerdings erst später. Ich erhole mich erst mal sehr lange ^-^
Ach ja, Antidepressiva darf übrigens nicht sofort abgesetzt werden, es muss langsam ausgeschlichen werden, da sonnst die Absetzsymptome zu stark werden und euch ein Rückfall droht.

Nathalie
Moderator_in
Moderator_in
Beiträge: 644
Registriert: 10.05.2018, 08:34

Re: Antidepressiva Erfahrungen

Beitrag von Nathalie » 24.11.2018, 18:25

Hallo Christin
leider kann ich Dir aus meiner Erfahrung nicht helfen.
Ich weiss aber, dass es psychische wie auch körperliche Auslöser der Depressionen geben kann. Zum Beispiel kann Eisenmangel Despressionen auch auslösen.
Bitte kontaktiere Deinen Endokrinologen, um das Problem abzuklären.
Liebe Grüße
Nathalie
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum.
Denn unmöglich ist nur das, was Du nicht tust.
Achtung ! Die nächste Messe und Fachtagung findet am 25. April 2020 statt.

Antworten